Frühstückstalk
MedTech

JETZT ANMELDEN

«Was unter maximalem Druck mit agilem Ansatz in der Krise möglich ist und was wir daraus mitnehmen können»

Wir freuen uns auf:

Programm

Der Frühstückstalk MedTech am 
Dienstag, 20. Oktober 2020 zum Thema:

«Was unter maximalem Druck mit agilem Ansatz in der Krise möglich ist und was wir daraus mitnehmen können»

7:30 Uhr

Empfang im R11

Reitergasse 11, 8004 Zürich

ab 8:00 Uhr  

Präsentationen

Diskussionsrunde

Moderierte Diskussion und Erfahrungsaustausch

Im Anschluss

Anmeldeschluss

Gerne erwarten wir Ihre Anmeldung 
bis zum 9. Oktober 2020

JETZT ANMELDEN

JETZT FÜR DEN EVENT

ANMELDEN

STAUFEN.INOVA AG

«Was unter maximalem Druck mit agilem Ansatz in der Krise möglich ist und was wir daraus mitnehmen können»

Dienstag, 20. Oktober 2020, 07.30 Uhr
R11
Reitergasse 11, 8004 Zürich
Veranstalter: STAUFEN.INOVA AG

Anmeldeschluss 9. Oktober 2020

Die Themen

Wir stellen die Themen der Referenten vor:

STAUFEN.INOVA präsentiert:

 ca. 10:00 Uhr

Veranstaltungsende

Dienstag, 20. Oktober 2020, 7.30 Uhr

Das Thema 2020

Nach einem unspektakulären Jahresbeginn hat sich das 2020 der Welt von einer unerwarteten Seite präsentiert. COVID-19 hat uns alle wachgerüttelt und uns bewusst gemacht, dass unsere hochentwickelte Gesellschaft mit florierender Wirtschaft äusserst verletzlich ist. 

Die politische und die wirtschaftliche Führung waren weltweit gezwungen, einschneidende und tiefgreifende Massnahmen einzuleiten. Dies hat in Wirtschaft und Politik Spuren hinterlassen, welche uns über Jahre hinweg begleiten werden.

Zudem haben wir wichtige Erkenntnisse gewonnen, welche uns als Unternehmer zum Überdenken der strategischen und operativen Ausrichtung zwingen. Im Rahmen unserer CrossViews 2020 wollen wir daraus gewonnene Erkenntnisse für uns als Unternehmer beleuchten. 

Wir hinterfragen gesellschaftliche und kulturelle Aspekte, betrachten praktische Massnahmen, um als Firmen insgesamt resilienter zu werden und skizzieren Ansätze zur Ausgestaltung von Supply Chains.

STANDORT AUF KARTE ZEIGEN

Die Referenten

STAUFEN.INOVA AG
Reitergasse 11
8004 Zürich

Telefon: +41 44 786 33 11
Fax: +41 44 786 33 80

Die Akademie

AUF KARTE ANZEIGENKONTAKTFORMULAR

© STAUFEN.INOVA 2020

ERFOLGREICH AUS DER SCHWEIZ

STAUFEN.INOVA AG

EXZELLENT AUS DER SCHWEIZ

STAUFEN.INOVA AG

Bruno Unternährer 
Mathys AG

Senior Vice President Operations

MEHR ERFAHREN

Sicherstellung der Versorgungssicherheit und Lieferbereitschaft während und nach der Krise auch als kleiner Player

MEHR ERFAHREN

Mit agilen Ansätzen die Lead Time im regulierten Umfeld drastisch reduzieren

Serge Hügli
Staufen.Inova AG

Senior Expert

Anna Chirkova
Staufen.Inova

Consultant und Doktorandin

Wir freuen uns auf:

Unsere Moderatorin

Anna Chirkova ist Beraterin bei der Staufen.Inova und treibt parallel dazu ihre Doktorarbeit im Bereich agiler lernender Organisationen voran. Darüber hinaus beschäftigt sie sich als Achtsamkeitscoach mit dem Thema Resilienz. Anna ist überzeugt, dass flexible, lernende Organisationsstrukturen sowohl organisatorische als auch persönliche Resilienz fördern. Sie wird basierend auf ihrer Forschung einen Impuls geben, zu dem was eine agile flexible Organisation auszeichnet und wieso dies gerade in (Nach-)Krisenzeiten an Bedeutung zunimmt.

Frühstückstalk MedTech

Wie ist es Mathys gelungen die Versorgung und die Lieferbereitschaft aufrecht zu erhalten? Dank definierten Szenarien, welche kurzzyklisch und wiederholt «simuliert» wurden und der engen, kontinuierlichen Kommunikation mit Lieferanten sowie mit internen Schnittstellen, konnte die Mathys AG auch den Ramp-up nach dem Lockdown sicherstellen.

ALLE REFERENTEN
  • Szenarien werden crossfunktional; gemeinsam mit Verkauf, Operations, Supply Chain Management und Einkauf definierte Lagerbestände, Wiederbeschaffungszeit, Produktionsdurchlaufzeiten und Vertriebsparameter werden darin berücksichtigt und abgebildet.

  • Lieferanten werden in Kritisch-, Schlüssel- oder Standardlieferanten eingeteilt und je nach Kategorie eine Strategie festgelegt.

  • Die Simulation der Szenarien erfolgt regelmässig. Die Resultate und Konsequenzen mit möglichen Handlungsfeldern im Managementteam besprochen und Massnahmen definiert. Diese werden kurzzyklisch und regelmässig mit den Lieferanten in einem virtuellen Shopfloor Management abgestimmt.

Bruno Unternährer
Mathys AG
Senior Vice President Operations


Sicherstellung der Versorgungssicherheit und Lieferbereitschaft während und nach der Krise auch als kleiner Player


1

Wie ein MedTech-Konzern im Rahmen der COVID-19-Pandemie alle Ressourcen freisetzt, um ein Vielfaches an Testmaterial sicherzustellen mit dem Ziel, die im regulierten Umfeld gängigen Vorlaufzeiten um 50% zu reduzieren. Serge Hügli gibt Einblicke in ein laufendes Projekt bei einem führenden Medizinaltechnik-Unternehmen.

ALLE REFERENTEN
  • Maximaler Druck und gute Stimmung im Team schliessen sich nicht aus

  • Was möglich wird, wenn alle ihre Komfortzone verlassen

  • Agile Planung und Projektmanagement «Best Case Planung»

  • Projektrisikomanagement «schneller ist einfacher»

Serge Hügli
Staufen.Inova AG
Senior Expert


Mit agilen Ansätzen die Lead Time im regulierten Umfeld drastisch reduzieren


2

STAUFEN.INOVA AG