Unternehmergespräch 1

JETZT ANMELDEN

Volatile Märkte clever antizipiert – zwei individuelle Lösungen aus der Praxis

PROGRAMM

Das Unternehmergespräch am Donnerstag, 27. August 2020 wird zum Thema «Volatile Märkte clever antizipiert – zwei individuelle Lösungen aus der Praxis» Inspirationen liefern. Vier Referenten geben interessante Inputs zur anschliessenden Diskussion.

16:30 Uhr

Empfang

KKL

ab 17:00 Uhr 

Präsentationen

Im Anschluss

Breakout Sessions

Intensive Diskussionen in Gruppen

Podiumsdiskussion

Moderierte Diskussion und Erfahrungsaustausch

Im Anschluss

ANMELDESCHLUSS

Gerne erwarten wir Ihre Anmeldung 
bis zum 14. August 2020

JETZT ANMELDEN

Exzellent aus der Schweiz

Erfolgreich aus der Schweiz:

ab ca. 20:00 Uhr

Apéro riche

Networking

STAUFEN.INOVA AG
Reitergasse 11
8004 Zürich

Telefon: +41 44 786 33 11
Fax: +41 44 786 33 80

Die Akademie

AUF KARTE ANZEIGENKONTAKTFORMULAR

© STAUFEN.INOVA 2020

ERFOLGREICH AUS DER SCHWEIZ

Donnerstag, 27.08.2020

JETZT FÜR DEN EVENT

ANMELDEN

Volatile Märkte clever antizipiert - 
Zwei individuelle Lösungen aus der Praxis

Donnerstag, 27. August 2020
KKL, Europaplatz 1, 6005 Luzern 
Veranstalter: STAUFEN.INOVA AG

Anmeldeschluss 14. August 2020

STANDORT AUF KARTE ZEIGEN
MEHR ERFAHREN

Thomas Bernhard
CEO,

Haag-Streit AG

Praxisbeispiel 1 aus der Schweiz

MEHR ERFAHREN

Victoria Frank
Manager Advanced Manufacturing,
,
thyssenkrupp Elevators North America

Praxisbeispiel 2 aus Nord-amerika

DIE THEMEN

Wir stellen die Themen der Referenten vor:

Lucas Zeugin
Consultant, 

Staufen.Inova

MEHR ERFAHREN

Der Kampf der Produktion

Der Kampf des Verkaufs

MEHR ERFAHREN

Marco Hummel
Consultant, 

Staufen.Inova

VS.

Wir freuen uns auf:

Unsere Referenten

ROUND #1

ROUND #2

Das dauernde Ringen zwischen Verkauf und Produktion

Zwei individuelle Lösungen aus der Praxis

Als weltweit führendes Unternehmen entwickelt, fertigt, installiert, wartet und modernisiert thyssenkrupp Elevators Personenaufzüge, Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Treppenlifte. Nordamerika ist neben Deutschland und Westeuropa einer der wichtigsten Absatzmärkte des Konzerns. Mit einer Verkaufsorganisation mit über 10'000 Mitarbeitern und etwa 1'500 Angestellten in der Produktion, stellt die Sales & Operations Planung eine der grössten Herausforderungen dar.

ZU DEN REFERENTEN
  • Verkaufsinformationen eines ganzen Kontinents bündeln

  • Herausforderung der Kommunikation über alle Hierarchiestufen

  • SCRUM als idealer Ansatz für die schrittweise Einführung 

Praxisbeispiel 2 aus Nordamerika – Wie setzt man eine strukturierte Planung in einem internationalen Grosskonzern aus dem Anlagebau auf?

Kennen Sie auch die ständigen Grabenkämpfe zwischen Verkauf und Produktion? Jede Abteilung zieht am eigenen Strang und versucht das für sich persönliche Optimum zu erreichen, ohne das gesamtheitliche Unternehmensziel im Blick zu haben. Was sind die Gründe hierfür? 

Die häufigsten Probleme aus der Praxis zeigen die Zusammenhänge auf!

ZU DEN REFERENTEN
  • Der ewige Kampf zwischen Sales und Operations

  • Verkauf: «die können nicht liefern», Produktion: «die können nicht planen»

  • Eine gemeinsame Sprache und das Verständnis fehlen

ROUND #1

Das dauernde Ringen zwischen Verkauf und Produktion

Haag-Streit steht für Tradition und Innovation in der Augenheilkunde. In der Entwicklung, in der Produktion und im Verkauf von hochtechnologischen, feinmechanischen, optischen und elektronischen Instrumenten kann die Firma auf langjährige Erfahrung zurückgreifen. Heute besteht die Haag-Streit Holding AG aus rund 15 Firmen, welche mehr als 1’000 Mitarbeitende in der Schweiz, Deutschland, UK, den USA und in Far East beschäftigt. Eine durchgängig integrierte Sales & Operations Planung mit diesen Ländergesellschaften und Distributoren soll langfristig den Grundstein für den Erfolg legen.

ZU DEN REFERENTEN
  • In jedem Planungsprozess steckt ein noch besserer

  • Involvement des Top Managements als Erfolgsfaktor

  • Gegenseitiges Vertrauen als Basis für die integrierte Planung

ROUND #2

Praxisbeispiel 1 aus der Schweiz – Wie funktioniert integrierte Planung in einem mittelständischen Unternehmen aus der MedTech Branche?

Das Unternehmergespräch wurde auf den 27. August 2020 verschoben. 
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.